Freitag, 25. Juli 2014

Pasta mit Avocado und sonnengetrockneten Tomaten

Dieses Rezept hab ich vor einer halben Ewigkeit schon einmal gebloggt. Weil mein Blog damals ca. 10 Leser hatte, gibt es das Rezept heute noch einmal aufgewärmt.
Meine Meinung ist unverändert: Ich bin verliebt in dieses Essen.
Es geht in null-komma-nix auf dem Tisch und ist geschmacklich der Knaller. (Wenn man denn auf Avocado ✔, Tomate ✔, Knoblauch ✔steht.)
Wie immer, wenn ein Rezept aus so wenigen Zutaten besteht, müssen diese von bester Qualität sein. Meine Tomaten kamen dieses Mal nicht aus dem Garten meiner Eltern, sondern von meiner Vegan Package Swap Partnerin aus Sizilien. Die Avocado war wie immer von der Sorte Hass. Das sind die kleinen, rundlichen, fast schwarzen Avocados. Die anderen Sorten, die man in Deutschland bekommt, sind meistens nicht so aromatisch wie diese.

Pasta mit Avocado und sonnengetrockneten Tomaten


Rezept für 2 Portionen:
200-250g Pasta nach Wahl
1 Handvoll getrocknete Tomaten
1-2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Avocado (Sorte: Hass)
Olivenöl
Salz, Pfeffer
(bei mir zusätzlich: Gewürzsalz feurig-fruchtig von Alnatura)

Die Tomaten in Streifen schneiden, in eine kleine Schale geben und mit so viel kochendem Wasser übergießen, dass die Tomaten damit knapp bedeckt sind.
Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abschütten und abtropfen lassen.
In einem Topf den Knoblauch in ca. 1 EL Olivenöl anschwitzen lassen. Die Pasta und die Tomate (samt Einweichwasser) dazu geben, ca. 2 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Avocado halbieren, entkernen und mit Hilfe eines Löffels aushöhlen. Die Avocado mit einer Gabel grob zerdrücken. Unter die Pasta rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Große Liebe. <3 Diese Kombi gab es bei mir schon mal als Risotto, von daher bin ich mir absolut sicher, dass es auch mit Nudeln absolut grandios schmeckt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, weißt du, was es grad bei mir zum Abendessen gab: Avocado-Tomaten-Risotto! ;-) Als ich das Rezept aufgeschrieben habe, bekam ich so eine Lust auf ein Risotto in der Kombination, dass ich das eigentlich geplante Pilzrisotto verworfen habe.

      Löschen
  2. Das sieht sehr gut aus - wird sicher bald nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh, zwei meiner absoluten Lieblinszutaten in einem wunderbar einfachen Rezept!Wird auf jeden fall nachgemacht :-)

    AntwortenLöschen
  4. Genau diese Kombi gehört bei mir zu den Sachen, die ich oft koche, wenn ich zu faul bin, mich lange in die Küche zu stellen, aber trotzdem etwas "richtiges" essen möchte und nicht nur eine Kleinigkeit. Ich liebe die Kombi einfach so sehr <3 Dein Bild sieht aber auf alle Fälle leckerer angerichtet aus, als es bei mir auf dem Teller immer aussieht :D

    AntwortenLöschen
  5. Die kenn ich doch noch ;-) Voll lecker!

    AntwortenLöschen
  6. Um Avocado habe ich ja eher bislang einen Bogen gemacht (mit Ausnahme für eine Gesichtsmaske :gg:). Konnte mir nicht denken, dass das schmeckt, zu intensiv etc. Im vergangenen Jahr gab es auf einer Hochzeit ein leckeres Fingerfood Buffet, da war unter anderem etwas mit Avocadocreme dabei. Gar nicht schlecht. Und in der Kombi mit dem Tomaten zu Pasta reizt es mich sehr das auszuprobieren. :-)

    *Christina*

    AntwortenLöschen
  7. das ist mittlerweile übrigens eines meiner absoluten lieblingsrezepte! und oft habe ich es gemacht, wenn ich noch schnell etwas warmes wollte, zwischen arbeiten und sohn-abholen, soo schnell und lecker!
    linnea

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so lecker aus! Ich habe heute schon so viel gegessen, dass es für zwei reicht (warum bringt auch ständig jemand Kuchen mit zur Arbeit...), aber ich würde mit offenem Hosenknopf eine Portion deiner Avocado-Pasta essen :) Ganz lange war ich avocadoskeptisch, inzwischen mag ich sie total gerne.
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  9. @Tati, guten Appetit!

    @Christine, ja, mach das! Ich bin mir sicher, dass du es nicht bereuen wirst.

    @anonym, wenn es bei mir ganz schnell gehen muss, dann sieht mein Essen auch nicht so hübsch angerichtet es. Ich hab mir fürs Foto ein bisschen mehr Mühe gegeben. ;-)

    @Sarah, ooooh ja! Ich könnt ja schon wieder...

    @Christina, trau dich! Es ist wirklich super!

    @linnea, das freut mich. :-)

    @Natalie, haha, das kenne ich. Ich könnte in egal welcher Verfassung, immer eine Portion davon verdrücken.

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für das super Rezept, das war gerade sooo lecker und einfach! Ich freu mich riesig auf die Resteportion morgen :D

    AntwortenLöschen
  11. Super Rezept. Habe gerade erst meine Liebe zu Avocado in Kombination mit Pasta entdeckt... dein Rezept probiere ich als nächstes aus :-)

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Gestern habe ich deine aktualisierte Version zum ersten Mal gemacht, ist sogar noch besser. Perfektioniert trifft es, klasse! Mein Besuch war auch begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat. :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.