Sonntag, 1. Januar 2017

Salat mit Datteln, Mandeln und Feta

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche euch ein wunderbares neues Jahr, ich hoffe, ihr habt es gut angefangen.
Ich weiß nicht, wie diese Blogpause auf einmal SO lang wurde, ich glaube, in den letzten 7 Jahren gab es noch nie eine so lange Zeit ohne einen Post. Einen Grund dafür gibt's nicht, es hat sich halt nicht ergeben. Deswegen geh e's jetzt ohne Umschweife direkt weiter mit einem neuen Rezept.
Dieser Salat war die Vorspeise zu meinem vegetarischen Weihnachtsmenü, mit dem ich am 1. Feiertag für meine Familie bekochte. (Hauptspeise war diese, Nachtisch dieser - beides lecker, aber nicht lecker genug für den Blog.) Der Salat aber, der war toll. Von Ottolenghi inspiriert, nur ein bisschen verändert.
Ich habe den Asiasalat und und Postelein sowie die Kräuter auf dem Markt gekauft. Die süßen Datteln passen wunderbar zum Feta, da fehlt kein Speck.

Salat mit Datteln, Mandeln und Feta


Wintersalat mit Datteln und Feta

Zutaten für 4 Personen zur Vorspeise:

2 Handvoll "Asia Salat"*
1 Handvoll Postelein*
8 Datteln
30 g Mandeln
4 EL bestes Olivenöl
1,5 EL Dattel-Balsamessig*
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g Feta
ein paar Blätter Basilikum
2 Stängel Dill, zerzupft

optional als Beilage: 
8 Scheibchen getoastetes Baguette


Zubereitung:

Die Salate verlesen und waschen. Trocken schleudern.
Die Datteln halbieren, den Kern entfernen und die Hälften noch einmal dritteln.
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Im Anschluss grob hacken.

Öl und Dattelessig verrühren. Salzen und pfeffern nach Geschmack.

Den Salat auf einer Platte anrichten. Feta darüber krümeln, Mandeln, Basilikum und Dill darüber streuen. Mit Dressing beträufeln. Servieren.


Alternativ kann man den Salat auch in eine Schüssel geben und vor dem Servieren mischen. Sieht nicht so hübsch aus, sorgt aber für eine optimalere Dressingverteilung.


*Alternativen:
...statt Asia Salat und Postelein: Rucola (von Ottolenghi verwendet), jungen Spinat könnte ich mir auch gut vorstellen.
...statt Dattel-Basamessig wird im Originalrezept nur etwas Granatapfelsüße verwendet. Mir fehlte jedoch die Säure. Ihr könnt auch Balsamico und etwas Ahornsirup nehmen.

Salat mit Datteln, Mandeln und Feta


Kommentare:

  1. Ha, da haben wir! Diese Schreibflaute ist ein fieser Infekt, der Blogger mit Herz & Hirn befällt! So! Und diesem kleinen Sch***erchen sagen wir gepflegt den Kampf an! Tschakka!
    Mit dieser Vitaminbombe geht das bestimmt hervorragend!
    Hab' ein geniales Jahr 2017!

    Herzlich,
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Charlotte.
      Jaja, ein Vorsatz 2017: das Bloggen nicht mehr so vernachlässigen. Aber wenn's doch passieren sollte, dann isses halt so. :)

      Löschen
  2. Besser spät als nie: Ich wünsche dir natürlich auch noch ein fröhliches neues Jahr! :D
    Ganz liebe Grüsse aus dem Nebelloch

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, die vielen Kräuter, der Salat klingt ganz nach meinem Geschmack:). Vorm Menü kochen drücke ich mich meistens, aber eigentlich will ichs mal angreifen- vielleicht ist dieser Salat ja dann auch mit von der Partie.
    Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Kathi! Der Salat ist wirklich wunderbar und schmeckt frisch und gar nicht winterlich.
      Das Menükochen war entspannter, als ich dachte. Ich hatte aber auch ein bisschen Hilfe und hab mir keine allzu aufwändigen Gereichte ausgesucht. ;-)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  4. Oh jammi, das hört sich echt saulecker an! Sabber :D Bei uns ist das Weihnachtsmenü leider ausgefallen, weil ich krank geworden bin, oh no.
    Liebe Grüße und frohes Neues :)
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, du Arme. Ich hoffe, du bist wieder fit!
      Dir auch ein gutes neues Jahr! :)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  5. Ein gutes neues Jahr wünsche ich dir! Der Salat klingt wirklich fein, Mandeln, Datteln und Feta sind einfach so eine gute Kombination :-)

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Kirsen! Ja, eine wirklich traumhafte Kombination. :)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  6. Dein Salat hört ( und sieht ) sich super an! Danke für die Inspiration.
    Gruß Thomas

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.