Samstag, 23. September 2017

Birnentarte mit Kardamom und Schokolade

Auf der Suche nach einem schönen Rezept mit Birnen, stieß ich bei Micha auf dieses schöne Rezept.
Ich hab immer etwas Angst vor Mürbteig, dieser ließ sich aber wirklich super händeln und wurde ganz knusprig. Dazu der saftige Belag, köstlich!
Meine Birnen sahen leider nicht besonders schön aus, deswegen musste ich große Teile wegschneiden und habe deswegen die Birne in Schnitze geschmitten.

Birnentarte mit Kardamom und Schokolade


Birnentarte mit Kardamom und Schokolade


Zutaten für eine Tarte mit 26 cm Durchmesser

Tarteboden
240 g Mehl
120 g Butter, kühlschrankkalt
2 EL Zucker
1 Prise Salz
5 EL eiskaltes Wasser

Belag
190 g Mandeln
110 g Butter, weich
110 g Zucker
3 Eier
1 TL Kardamom, gemahlen
4 TL Kakaopulver
2 - 3 reife Birnen


Zubereitung

Den Tarteboden zügig zu einem homogenen Teig verarbeiten und kühl stellen.

Ofen auf 200 °C Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Die Tarteform buttern. 2/3 des Teiges rund auswallen und auf den Boden legen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 20 Minuten backen.

Mandeln fein mahlen. 100 g Zucker und Butter verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eier nach und nach dazu geben, zwischendurch 30 Sekunden verrühren. Mandeln, Kakao, Kardamom dazu geben und zu einer zähen Paste verrühren. 

Den Boden aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Dann den restlichen Teig zu einer langen "Wurst" formen und damit einen Rand hochziehen. Mandelpaste auf dem Teig verteilen.

Den Ofen auf 180° runterschalten.

Die Birnen ggf. schälen (ich habe die Schale teilweise dran gelassen), vierteln, entkernen und in 2 - 3 cm große Stücke schneiden. Auf die Tarte geben.

Für 20 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und mit dem zurückbehaltenen Zucker bestreuen- Weitere 10 Minuten fertigbacken. Der Rand sollte hellbraun sein.

Birnentarte mit Kardamom und Schokolade

Kommentare:

  1. Hmmm, die Tarte habe ich auch schon vor Jaaahren nachgemacht und verbloggt – jetzt kommt die glatt noch einmal auf meine Nachmachliste! :-) Old but gold...

    LG,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Ich hab ein paar Blogs, die ich immer als erstes Absuche, wenn ich nach tollen Rezepten suche. Dabei findet man tolle "alte" Schätze!

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  2. Hätte noch ein Stück Mohnkuchen übrig. Wollen wir tauschen? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Melissa, das ist eine Tarte, die ich wirklich auch mal wieder vorholen sollte - bisher mochten die noch alle... mich eingeschlossen ;)... liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup fürs Rezept, Micha!
      Liebe Grüße in den Süden!

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.