Sonntag, 8. März 2015

{Blogevent} Bärlauchzeit!

Für viele Leute sind die ersten Frühlingsboten vermutlich Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen. Für alle Kochbegeisterten gibt es aber noch einen weiteren Frühlingsboten: den Bärlauch! Sobald man ihn im Wald riecht, weiss ich: Jetzt ist der Frühling da.
Schon vor über einer Woche habe ich den ersten Bärlauch gepflückt und seither bin ich im Bärlauchfieber und habe ihn in den letzten Tagen fast täglich gegessen.
Bärlauch ist ein echtes "Superfood". Dafür sorgt das im Bärlauch enthaltene Bärlauchöl. Er hemmt das Wachstum schädlicher Darmbakterien und regt die Galle und die Drüsen des Magen-Darm-Trakts an, wodurch eine Entgiftung des ganzen Körpers bewirkt wird. Er kann den Cholesterinspiegel senken, wirkt blutdrucksenkend und stoffwechselanregend. Auch auf die Atemwege wirkt er sich positiv aus. Kurzum, ein wahres Wundermittel!  (Quelle: Ernte am Wegrand , S. 51.)
Und abgesehen von den ganzen gesundheitlichen Vorteilen, sollte man das wichtigste nicht vergessen: Bärlauch ist einfach unglaublich lecker!
Weil ich immer auf der Suche nach neuen Bärlauchrezepten bin, kam mir die Idee, ein Bärlauch-Blogevent ins Leben zu rufen. 
Zu gewinnen gibt's nix. Also abgesehen von hoffentlich viel Inspiration und neuen Rezepten für euren Stapel ungekochter Rezepte! Deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn ihr trotzdem zahlreich teilnehmt!




So könnt ihr mitmachen:
  • Euer Bärlauchrezept sollte vegetarisch oder vegan sein.
  • Für Blogger: Hinterlasst bis zum 1.5.15 einen Kommentar mit Link zu eurem Rezept. Gerne könnt ihr auch ein zweites Rezept beisteuern. Bitte bindet in euren Post das Event-Banner ein. (Banner und html-codes findet ihr am Ende dieses Posts.)
  • Archivbeiträge sind erlaubt. Bitte verweist aber in einem neuen Post auf das Event.
  • Für Nicht-Blogger: Schreibt mir bis zum 1.5.15 eine E-Mail an lacuisinedegourmande(ättt)gmx (punkt)de mit Bild und Rezepttext.
  • Mit der Setzung des Links/Senden der E-Mail erteilt ihr mir die Erlaubnis, ein ausgewähltes Bild eures Posts/E-Mail in der Zusammenfassung des Events auf meinem Blog einzubinden.
  • Bitte sendet mir nur Bilder zu, die ihr selbst gemacht habt! Wenn ihr Rezepte übernehmt, formuliert die Texte bitte um.
  • Außerdem werde ich eure Beiträge auf das Pinterestbord pinnen. Wenn ihr weitere Lieblingsrezepte habt, die ihr teilen möchtet (wie z.B. ältere Archivbeiträge), schickt mir eine E-Mail und ich lade euch ein, damit ihr "mitpinnen" könnt.


Bannercodes:
(Ich hoffe, die funktionieren!)

Quer (640):


Quer (300): 




 Hoch: 



















Ich freue mich auf eure Rezepte! :-)

    Kommentare:

    1. Ich heul' gleich! IMMER NOCH KEIN BÄRLAUCH - und Du kommst mit sowas! Gna! Ich setze alles auf mein Wunderlauchfeld vom vergangenen Jahr. Wehe, da regt sich morgen nichts... ;)

      AntwortenLöschen
    2. Bei uns gibts leider keinen Bärlauch, weder im Wald noch zu kaufen.
      Deswegen hab ich jetzt welchen bestellt und werde ihn eben selbst anpflanzen :-)
      Über Rezepte freu ich mich dann natürlich!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh, wo wohnst du denn? Ich hoffe, dein Bärlauch wächst schnell! :)

        Löschen
    3. Da schau ich gleich mal ob bei uns der Markt auch schon Bärlauch hergibt und ob ich Inspiration finde. In den Wald schaffe ich es so selten und ich habe auch noch keine Bärlauchgründe entdeckt. Aber bis zum 1.5. müsste möglich sein.
      Ich hoffe auf viele Beiträge zu Deinem Event, bin nämlich eher skeptischer Einsetzer dieses Frühlingsboten ob des doch starken Geschmacks der gern alles an sich reißt. Liebe Grüße und ich bin gespannt!

      AntwortenLöschen
    4. Hey,

      coole Idee - ich werde mich bemühen, dabei zu sein ;o)
      Dank deiner Einladung bin ich bei unserer letzten Sonntagswanderung auch auf den schon wachsenen Bärlauch aufmerksam geworden. oh ja, ich freu mich drauf, ich liebe dieses Zeuch ;o)

      GLG Alina

      AntwortenLöschen
    5. Hallo,
      da ich nun endlich Bärlauch bekommen habe (ist zu der Zeit gar nicht so einfach) hier mein Rezept für Bärlauch Brioche: http://voyalacocina.blogspot.de/2015/03/barlauch-brioche.html

      LG Maria

      AntwortenLöschen
    6. Bei mir gibt es Bärlauchpesto: http://hamburgkocht.blogspot.de/2015/03/weizenvollkorn-gnocchi-mit-barlauch.html Bin gespannt auf die anderen Rezept und muss mal schauen, was der Bärlauch im Garten eigentlich gerade so macht.

      AntwortenLöschen
    7. Ich warte auch noch sehnsüchtig auf frischen Bärlauch. Zum Glück habe ich noch Reste vom letzten Jahr in Form von Bärlauchpaste. Perfekt für Bärlauchspätzle mit Mozzarella: http://leberkassemmel.blogspot.com/2015/03/barlauchspatzle.html

      LG Daniela

      AntwortenLöschen
    8. Ich habe noch ein paar gefüllte Tomaten mit Bärlauch und Feta gemacht. Die waren verdammt lecker - roh als auch gegrillt. http://voyalacocina.blogspot.de/2015/03/tomaten-mit-feta-barlauch-fullung.html

      AntwortenLöschen
    9. Liebe Melissa,
      Du hast es ja schon entdeckt, aber "der guten Ordnung halber" poste ich den Link auch hier:

      http://www.bushcook.de/2015/03/ziegenkase-mit-barlauchkruste-auf.html

      AntwortenLöschen
    10. Ich hab gleich mal drei Rezepte =) http://strahlenschnitte.blogspot.de/2015/03/die-wundervolle-welt-den-barlauch.html

      AntwortenLöschen
    11. Sodala, nun habe ich auch eine Bärlauchpaste für dich: http://leberkassemmel.blogspot.com/2015/03/barlauchpaste_85.html
      Viele Grüße, Daniela

      AntwortenLöschen
    12. Huhu! Ich habe es auch endlich geschafft. Mein Bärlauch-Dreierlei ist soeben online gegangen... :) https://liebeundkochen.wordpress.com/2015/03/31/dreierlei-vom-barlauch/

      AntwortenLöschen
    13. Das ist aber eine tolle Idee! Ich bin leider in diesem Jahr noch nicht dazu gekommen, ein Bärlauch-Rezept zu posten, hab aber drei aus dem letzten Jahr im Angebot :) Ich hoffe, das gilt :-P

      http://fressraupe.blogspot.de/2014/03/barlauch-ricotta-gnocchi.html
      http://fressraupe.blogspot.de/2014/04/barlauch-pull-apart-bread-mit.html
      http://fressraupe.blogspot.de/2014/04/barlauch-karotten-brot-mit-dip.html

      Liebe Grüße,
      Manuela

      AntwortenLöschen
    14. Hallo, du Liebe!

      Ich habe ganz frisch ein Süppchen mit Bärlauch gepostet, das ich gern zu deinem Event einreiche:

      http://www.kochmaedchen.de/rezept-baerlauch-pilz-creme-sueppchen/

      Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße
      Jule

      AntwortenLöschen
    15. Liebe Melissa,

      puh, auf den letzten Drücker! Eigentlich wollte ich nur ein bisschen bei dir rumstöbern und da habe ich zufällig deinen Aufruf zu dem Bärlauch-Event gesehen. Und da ich gestern Spaghetti mit Pesto aus u.a. Bärlauch vernascht habe, passt das ja perfekt. Ich hoffe mit dem Parmesan zählt bei dir zu vegetarisch. Bin mir da als "Nicht-Vegetarier" immer etwas unsicher.

      http://www.stylish-living.de/spaghetti-mit-pesto-aus-baerlauch-mangold-und-basilikum

      Ganz liebe Grüße,
      Nadine

      AntwortenLöschen
    16. Liebe Melissa,
      ich bin froh, dass deinen Blog gefunden habe.

      Auf frischen Bärlauch habe ich schon den ganzen Winter gewartet und jetzt endlich mal eine Brotzeit mit frischem Bärlauch-Aufstrich gemacht.
      http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2015/04/barlauch-schafskaseaufstrich.html

      Liebe Grüße
      Geri

      AntwortenLöschen
    17. Liebe Melissa,

      ich habe letzt Woche ein Rezept für eine leckere vegane Bärlauchcreme ohne Soja bei mir im Blog gepostet

      http://www.damado.de/blog/baerlauchcreme-vegan-glutenfrei/1914/

      Viele Grüße
      Mareike

      AntwortenLöschen
    18. Liebe Melissa,
      kurze Frage: Ich habe im Archiv ein Rezept für ein ganz köstliches Bärlauchrisotto, dazu habe ich allerdings Muscheln serviert (als Beilage). Das Risotto-Rezept ist aber vegetarisch. Darf das Rezept trotzdem mitmachen?
      Ansonsten hoffe ich, das das Rezept für Ravioli mit Spargel-Barlauch-Füllung es noch rechtzeitig auf meinen Blog schafft. Das gab's gestern und es hat uns und unseren Gästen ganz fantastisch geschmeckt...
      Liebe Grüße
      Julia

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Julia,

        das ist natürlich in Ordnung! :-) Bärlauchrisotto ist unglaublich lecker und ich freue mich über ein Rezept dafür bei meinem Event.
        Über das Rezept für die Ravioli würde ich mich aber trotzdem freuen, die klingen unglaublich gut!

        Liebe Grüße
        Melissa

        Löschen
      2. Schön! :-) Dann kommt hier schon mal das Rezept für das Bärlauchrisotto:
        http://loeffelgenuss.de/baerlauchrisotto-mit-jakobsmuscheln/
        Ich hau dann mal in die Tasten für das Ravioli-Rezept...
        Liebe Grüße
        Julia

        Löschen
    19. Hallo Melissa,

      bisher haben wir nur selten Rezepte gebloggt, aber bei deinem tollen Bärlauch-Event mussten wir einfach mitmachen. Vegane Bärlauch-Lasagne mit Muschelnudeln ist es geworden und wir hoffen, dass das Rezept auch anderen so gut schmeckt wie uns: http://apfelmaedchen.de/vegan-kochen-vegane-baerlauch-lasagne/

      Liebe Grüße, Svenja (Apfelmädchen)

      AntwortenLöschen
    20. Heute bei mir auf dem Blog:
      eine pikante Liaison mit Bärlauch und Schwarzwurzel, gepaart als wundervolles Risotto <3
      http://gluecksgenuss.blogspot.de/2015/04/gerstenrisotto-mit-schwarzwurzel-und.html
      Da machen wir doch gerne mit bei deinem tollen Blogevent zum Thema Bärlauch.

      Herzliche Grüße,
      Daniela von Glücksgenuss

      AntwortenLöschen
    21. Hallo Melissa,
      von mir gibts ein Rezept für leckere Bärlauchpesto-Schnecken, für das kleine Bärlauchhüngerchen zwischendurch :D
      http://woszumessn.blogspot.de/2015/04/achtung-suchtgefahr-superleckere.html
      Liebe Grüße,
      Sabine

      AntwortenLöschen
    22. Nachdem ich nun endlich Bärlauch ergattern konnte, ist mein zweites Rezept damit für dein Blogevent. Es gibt Flammkuchen :)
      http://www.herbs-and-chocolate.de/2015/04/barlauch-flammkuchen-mit-getrockneten.html
      Ein zweites Rezept folgt bald. Ich freu mich schon auf die bunte Bärlauchsammlung :)
      Liebe Grüße,
      Carla

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. ...und Nummer zwei ;) Bärlauchsemmelknödel mit Kohlrabi als veganes Pfannengericht. Eigentlich ein Zufallsrezept, aber sehr, sehr lecker!

        http://www.herbs-and-chocolate.de/2015/04/barlauchsemmelknodel-pfanne-mit-kohlrabi.html

        Löschen
    23. Liebe Melissa,

      jetzt ist mir wieder eingefallen, was ich mit meinem Bärlauch-Rezept anstellen wollte :)
      https://lenasfoodforfriends.wordpress.com/2015/03/08/vom-wald-auf-den-teller-oder-barlauch-quark-mit-mohren-puffer/
      Den Bärlauch habe ich selbst gesammlt, zugegeben, als er noch ziemlich klein war, aber ich konnte es einfach nicht abwarten. :)
      Die Puffer sind ganz schnell gemacht.

      Liebe Grüße,
      Lena

      AntwortenLöschen
    24. Liebe Melissa,
      für dich habe jetzt noch zweites Rezept gepostet.

      Ein Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse.
      http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2015/04/barlauch-risotto-mit-ziegenkase.html

      LG
      Geri

      AntwortenLöschen
    25. Hallo,
      hier ist mein Rezept für ein schnelles Bärlauch-Pesto:
      http://bumblebee-hill.blogspot.de/2015/04/barlauchpesto.html

      Liebe Grüße,
      Sabine

      AntwortenLöschen
    26. Liebe Melissa,
      endlich ist bei mir in diesem Frühling auch das erste Bärlauchrezept auf dem Blog gelandet:
      http://barsista.blogspot.de/2015/04/fruhlingspicknick-facherbrot-mit.html
      Ein Fächerbrot mit Bärlauchbutter, ich hoffe es gefällt dir!
      Liebe Grüße
      Christine

      AntwortenLöschen
    27. Tolle Sache!
      Als großer Bärlauchfan werde ich gleich mal meine Bärlauchrezepte durchforsten und ein besonders leckeres auswählen!
      Liebe Grüße
      Dani

      AntwortenLöschen
    28. Liebe Melissa!
      Danke für deinen Aufruf zum Rezepte posten. Muss mich erst durch alle Beiträge durchklicken und hoffe, dass Bärlauchpesto noch nicht (oft) vorkam.
      Hier mein Rezept: http://hoehlenmonster.blogspot.co.at/2015/04/barlauch-pesto.html
      LG Steffi

      AntwortenLöschen
    29. Hallo Melissa,
      ich habe auch noch ein Rezept für Nudeln mit Bärlauch-Sahne-Sauce: http://oekolife.blogspot.de/2015/04/rezept-barlauch-sahne-sauce.html
      Sonnige Grüße,
      Vanessa

      AntwortenLöschen
    30. Hallo Melissa, und hier kommt mein Beitrag! In Form einer frühlingsknackigen Rohkost!
      http://mangetout-schmeckt.blogspot.fr/2015/04/fruhlingsboten-radieschen-und-navetten.html

      Liebe Grüsse
      Kathrin

      AntwortenLöschen
    31. Versprochen ist Versprochen!
      Ich bin zwar spät dran, und wie ich sehe gab es schon so manches Risotto bei dem ein oder anderen hier, aber egal - ich habe euch ein zitroniges Dinkelrisotto mit Bärlauh mitgebracht!

      http://bourbonlife.blogspot.de/2015/04/zitroniges-dinkelrisotto-mit-barlauch.html

      AntwortenLöschen
    32. Ein Risotto ist kein Risotto! :)
      Auch von mir ein Reisgericht, super einfach, modular aufgebaut und zum selber mixen.
      http://www.garteninspektor.com/blog/barlauch-bears-garlic-ail-des-ours
      Bon appetit!
      Liebe Grüße
      Dani

      AntwortenLöschen
    33. Ich bin auch dabei, nachdem ich eigentlich schon damit abgeschlossen hatte, weil ich hier nie Baerlauch gesehen habe.

      Kritharakipfanne mit Baerlauchsauce:
      https://obstundsushi.wordpress.com/2015/04/24/kritharakipfanne-mit-baerlauch/

      Liebe Gruesse,
      Obsti

      AntwortenLöschen
    34. Hallo, bei Bärlauch muß ich mich ja wohl in jedem Fall auch melden:
      Hier meine BärlauchPannaCotta:
      http://bliesgaufrau.blog.de/2014/03/11/fruehling-bliesgau-17936289/

      und mein komplettes Bärlauchmenü:
      http://bliesgaufrau.blog.de/2015/04/19/dinnerabend-18-4-2015-baerlauchmenue-20243952/

      und meine Bärlauchkartöffelchen:
      http://bliesgaufrau.blog.de/2015/03/18/menue-21-3-20192558/

      Liebe Grüße
      Rosi

      AntwortenLöschen
    35. Hallo meine Liebe!
      Gerade habe ich kurz Zeit gefunden, endlich das Rezept für das herzhafte Bärlauch Crumble aufzuschreiben :)

      http://kuechenmamsell.blogspot.de/2015/04/herzhaftes-crumble-mit-barlauch.html

      Freue mich schon auf die Zusammenfassung :)

      Viele Grüße
      Elena

      AntwortenLöschen
    36. So, geschafft, ich habe auch noch einen Beitrag zum Event gekocht bzw. gebacken, leckeres, vegetarisches aber nicht veganes Börek mit Bärlauch: http://conjas-eck.de/sigara-boeregi-mit-baerlauch/

      AntwortenLöschen
    37. Ich hab's auch noch geschafft, und zwar mit der Abwandlung eines Klassikers: Ich mache mein Pesto gerne mit Cashewnüssen und etwas Kürbiskernen - superlecker! Das Rezept gibt's hier: http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2015/04/barlauch-pesto-mit-cashewkernen.html

      AntwortenLöschen
    38. Das ist ja lustig. Da erscheint mein Beitrag genau unter der Ideen-Geberin! ;-)
      Ich habe Barbaras "Ravioli mit Bärlauch und Spargel" nachgekocht und bin sehr begeistert!!
      http://loeffelgenuss.de/ravioli-mit-spargel-baerlauch-fuellung/
      Auf die Zusammenfassung freue ich mich auch schon. Das ein oder andere Rezept ist schon auf meine Nachkochlist gewandert... Wie gut, dass ich meinen restlichen Bärlauch eingefroren habe...

      AntwortenLöschen
    39. Hallöchen, bin durch Zufall hier auf diesem schönen Blog gelandet. Bin noch nicht soo lange am Bloggen und habe noch nie bei so einer tollen Idee mitmachen können. Ist also mein erstes mal. Ich habe selbstgemachte Bärlauch(paste) in dieser Form hier verwendet und auf meinen Blog gestellt: https://zaubermondinskochstudio.wordpress.com/2015/04/15/mediteranes-semmelknodelcarpaccio/
      LG Dana

      AntwortenLöschen
    40. Liebe Melissa,

      erstmal: ich. LIEBE. Bärlauch. :D
      Entsprechend haben wir in diesem Jahr auch schon mehrere Kilo verarbeitet. Ein großer Teil ist als Grunmasse (in Öl) und als Bärlauchbutter in der Kühltruhe gelandet. Pesto gab es und auch hausgemachte Bärlauchnudeln. Und gestern habe ich Bärlauchstiele und Knospen eingelegt und einen Bärlauchsenf gemacht. Und dann bin ich über "Barbaras Spielwiese" auf Dein Blogevent gestoßen. Passt ja perfekt. :) Hier ist er also, der Bärlauchsenf: http://www.leckermachtlaune.de/2015/04/30/baerlauchsenf/

      Liebe Grüße,
      Irina

      AntwortenLöschen
    41. Last Minute, aber bei einem Bärlauch-Blogevent MUSS ich einfach mitmachen. Hier kommt mein Croque-Monsieur mit Bärlauchcreme - et voilà:
      http://kochlie.be/2015/05/01/croque-monsieur-mit-baerlauchcreme
      Liebe Grüße
      Julia

      AntwortenLöschen
    42. Ich schleiche mich auch noch auf den letzten Drücker rein und nehm an meinem allerersten Blogevent Teil :). Wie aufregend.
      http://muenchnerkueche.blogspot.de/2015/05/barlauchbrotchen.html

      LG Ines

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
    Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
    Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.