Dienstag, 1. November 2016

Frühstücken wie eine Kaiserin XII

Lang, lang ist's her! Ich hab mal wieder ein bisschen Frühstücksinspiration für euch, besonders fürs milchmädchen, die sich diesen Post schon ein paar mal gewünscht hat. ;-)
Hier sind also ein paar Frühstücke aus den letzten anderthalb Jahren. Ich war ein bisschen bequem und hab meine Frühstücke nur noch für Instagram geknipst mit dem Handy, ab und zu hab ich aber noch die richtige Kamera rausgeholt. Weil ihr diese Postings aber immer so gerne mochtet, werd ich versuchen, das wieder zu ändern. :)

Brot mit Bärlauchbutter und Radieschen, Erdbeermilch, Kaffee

Mangolassi, Kaffee

Kirsch-Schokomüsli, Apfel, Kaffee

Rührei auf Brot, Mandarine, Kaffee

Porridge mit zerdrückter Banane, Rosinen und Pistazienbruch, Kaffee

Bananenbrot mit Kirschgrütze, Kaffee

Brot mit Tofuwurst von Taifun und Tartex Brotzeit Ungarisch, Gurke, Zitronenjoghurt, Mandarine, Kaffee

Reste vom Geburtstagskuchen, Joghurt mit Grapefruit, Kaffee

Schoko-Nuss-Aufstrich (Haselnussmus vermischt mit Kakaopulver und Ahornsirup), Kaffee

Früchtejoghurt, Hirsepoppies, frisch gepresster Grapefruitsaft, Kaffee

Brote mit Meerrettichstreich von Zwergenwiese, Sesam-Mandel-Tofu von Taifun, Gurke, Kaffee

Brot mit Hofgemüseaufstrich (vermute ich), Kichererbsenaufstrich von Alnatura, Tomaten, Kaffee

Müsli mit Joghurt und Apfel




Kommentare:

  1. Haaaach! Bei deinen Frühstücken kann ich mir echt 'ne Scheibe abschneiden! Bei mir gibt's nämlich in der Regel immer dasselbe – unter der Woche Variationen von Porridge, am Wochenende Variationen von Brötchen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch so, seit ich morgens immer um 7 das Haus verlasse. Unter der Woche gibt's an 90 % der Tage Porridge oder noch einfacher Banane mit Dinkelmilch und zwei Esslöffeln Haferflocken püriert. ;-) Das sind also hauptsächlich Wochenendfrühstücke, selten mal Unterwochs-Frühstücke.

      Löschen
  2. Radieschen, Bärlauchbutter und Erdbeermilch... Strong Woman Kombination. :D

    AntwortenLöschen
  3. Hm... Ich hätte morgen früh bitte einmal gern das Bananenbrot mit Kirschgrütze und Kaffee :-) Dein Frühstück sieht aber immer lecker aus, und die Abwechslung macht's ja auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,

      das Bananenbrot ist schon laaaaange her, ich muss das mal wieder backen. Hatte schon lange keine braunen Bananen mehr, die gerettet werden mussten.

      Viele Grüße
      Melissa

      Löschen
  4. Gratulation zu dem tollen blog, den ich immer wieder gerne lese. Ich habe zwei Anliegen:
    Ich bewundere gerade den schönen weiß-grünen Kaffemug, der mehrfach auf den Fotos auftaucht (z.B. beim Schoko-Kirschmüsli. Würdest du mir verraten, woher du den hast?
    Hast du vorbereitbare Frühstücksideen ? Ich habe drei Jugendliche daheim, denen ich gerne am Vorabend ein gesundes Frühstück vorbereite. Von selbst stürmen die nämlich morgens nur raus und es fällt ihnen erst in der Schule ein, dass Essen wichtig gewesen wäre...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regine,

      danke für dein wunderbares Kompliment!

      Das ist eine Tasse von Bloomingville aus der Serie Isabella.

      Ich frühstücke unter der Woche meistens Haferbrei mit Obst. Den Haferbrei setze ich abends schon an (30 g Haferflocken, 15 g Haferkleie, 150 ml Dinkelmilch), so dass ich ihn nur noch auf den Herd stellen muss und dann schnipple ich Obst. Geht auch in kalt, das nennt sich dann "Overnight Oats". ;-) Vielleicht kannst du das ja in Gläsern vorbereiten, dann eignet sich das auch super zum Mitnehmen, so zum Beispiel: https://www.springlane.de/magazin/overnight-oats-schnelles-fruehstueck-grundrezept/

      Viele Grüße
      Melissa

      Löschen
  5. Oh schön, ich mag deine Frühstücksposts auch total gerne :-) Du frühstückst auch so abwechslungsreich, bei mir ist es immer das gleiche. Oder zumindest fast immer.
    Danke für die schöne Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elisabeth,

      wie schon oben geschrieben, unter der Woche gibt's auch nur Banane, Dinkelmilch, Haferflocken und Kleie- wahlweise als Brei oder noch einfacher als Drink. ;-)
      Dennoch: Freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte!

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.